Deine Qualifizierung zum Lokführer (m/​w/​d) im Güterverkehr.

Mit Bildungsgutschein finanzieren.

Die Aussicht gefällt Dir? Dann starte Deine Qualifizierung zum Lokführer (m/​w/​d) bei der SPITZKE AKADEMIE und entdecke ganz Deutschland aus dem Führerstand heraus. Während der Qualifizierung erlangst Du theoretisches Fachwissen, das Du mit vielfältigen Praxisübungen festigst und durch Simulatorfahrten ergänzt. Interessiert an einem zukunftssicheren Job? Informiere Dich jetzt!

Alle Fakten auf einen Blick

  • Qualifizierung: Triebfahrzeugführer (m/​w/​d) Klasse A/​B2
  • Beginn: auf Anfrage
  • Dauer: ca. 12 Monate
  • Kostenträger: Finanzierung über Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit (AZAV) oder Eigenfinanzierung möglich
  • Bildungsträger: SPITZKE AKADEMIE FÜR AUS- UND WEITERBILDUNG AG
  • Ort: Märkische Allee 39/​41, 14979 Großbeeren

Was macht ein Lokführer (m/​w/​d)?

Tobias gibt Dir ein paar spannende Einblicke in die Welt des Lokführers (m/​w/​d).

Mit Klick auf den Play-Button werden Daten an Youtube übertragen und Cookies von Youtube gesetzt!

Das Berufsbild

Lokführer (m/​w/​d)/Triebfahrzeugführer (m/​w/​d) – ein Beruf voller Spannung und Verantwortung. Mit dem Erwerb des Triebfahrzeugführerscheins und einer Zusatzbescheinigung bist Du zum Führen von Diesel- und Elektrotriebfahrzeugen berechtigt. Außerdem erlangst Du u. a. den Abschluss als Rangierbegleiter (m/​w/​d) und als Wagenprüfer (m/​w/​d) für Güterwagen. Neben dem Fahren von Zügen erkennst und behebst Du als Lokführer (m/​w/​d) beispielsweise Störungen und gewährleistest so den reibungslosen Ablauf im Schienenverkehr. Im späteren Berufsleben verlässt sich eine Vielzahl an Menschen auf Dich und darauf, dass Du die vielfältigen Aufgaben sorgfältig ausübst und Du in entscheidenden Situationen die richtigen Entscheidungen triffst. Entsprechend wichtig ist ein hohes Maß an Konzentration und Verantwortungsbewusstsein.

Wie Du siehst, umfasst das Berufsbild weit mehr als das komplexe Bedienen von Triebfahrzeugen.

Berufsbild

Aufgaben als Lokführer (m/​w/​d)

  • Du transportierst Maschinen oder Güter bundesweit und sicher zu ihrem Ziel.
  • Du führst Loks/​Eisenbahnfahrzeuge verschiedener Baureihen sicher durch das öffentliche Bahnnetz.
  • Du bist bundesweit, auch an Wochenenden, Feiertagen oder nachts unterwegs.
  • Dein Berufsleben begleiten regelmäßige Wiederholungsschulungen, damit Du immer auf dem neuesten Stand bist.

Zukunftschancen

Karriereaussichten als Lokführer (m/​w/​d)

  • Nach erfolgreich abgeschlossener Qualifizierung vermitteln wir Dir bei Interesse einen zukunftssicheren Arbeitsplatz bei einem unserer Vertragspartner.
  • Du kannst bis zu 4.000 € brutto monatlich mit Schicht-, Wochenend- sowie Nachtarbeit und teilweise steuerfreien Zuschlägen verdienen.
  • Du hast sehr gute Job-Chancen, auch wenn Du nur einen Teil der Qualifizierung erfolgreich abgeschlossen hast, z. B. als Rangierbegleiter (m/​w/​d).

Berufsbild

Aufgaben als Lokführer (m/​w/​d)

  • Du transportierst Maschinen oder Güter bundesweit und sicher zu ihrem Ziel.
  • Du führst Loks/​Eisenbahnfahrzeuge verschiedener Baureihen sicher durch das öffentliche Bahnnetz.
  • Du bist bundesweit, auch an Wochenenden, Feiertagen oder nachts unterwegs.
  • Dein Berufsleben begleiten regelmäßige Wiederholungsschulungen, damit Du immer auf dem neuesten Stand bist.

Zukunftschancen

Karriereaussichten als Lokführer (m/​w/​d)

  • Nach erfolgreich abgeschlossener Qualifizierung vermitteln wir Dir bei Interesse einen zukunftssicheren Arbeitsplatz bei einem unserer Vertragspartner.
  • Du kannst bis zu 4.000 € brutto monatlich mit Schicht-, Wochenend- sowie Nachtarbeit und teilweise steuerfreien Zuschlägen verdienen.
  • Du hast sehr gute Job-Chancen, auch wenn Du nur einen Teil der Qualifizierung erfolgreich abgeschlossen hast, z. B. als Rangierbegleiter (m/​w/​d).

Die Qualifizierung

Du findest alles, was Du bisher gelesen hast, spannend und interessierst Dich für eine Qualifizierung zum Lokführer (m/​w/​d)? Perfekt! Informiere Dich nachfolgend über die Zugangsvoraussetzungen und die Inhalte der 12-monatigen Qualifizierung.

Qualifizierung

Theorie

In der Theoriephase vermitteln wir Dir das Fachwissen aus dem Bahnbetrieb. Dabei beachten wir selbstverständlich die Richtlinien des Ausbildungsrahmenplans für Triebfahrzeugführer (m/​w/​d).

Zu den Inhalten gehören u. a.:

  • Erwerb des Triebfahrzeugführerscheins
  • Rangierdienst und Zugbildung
  • Bremsprobeberechtigung
  • Befähigung zum Wagenprüfer (m/​w/​d) Stufe 2 nach VDV 758
  • Signalkunde
  • Züge fahren  – Regelfall, Besonderheiten und Unregelmäßigkeiten
  • Aufbau und Funktion von Diesel- und E-Loks

Mehr

Weniger

Qualifizierung

Praxis

Während Deiner Qualifizierung erlernst Du die Grundlagen des Bahnbetriebs bei verschiedenen Praktika und regelmäßigen Fahrten an unserem Lok-Simulator.

Im Deinem Ausbildungsplan vorgesehen sind:

  • ein bahnbetriebliches Praktikum im Rahmen des Führerscheinerwerbs
  • ein Praktikum im Rangier- und Streckendienst
  • eine fachpraktische Ausbildung am Triebfahrzeug inkl. Praxisfahrten

Mehr

Weniger

Qualifizierung

Zugangsvoraussetzungen

Damit Du die Qualifizierung beginnen kannst, brauchst Du gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mind. Niveau B2), ein Mindestalter von 20 Jahren und eine medizinische sowie psychische Eignung nach Triebfahrzeugführerscheinverordnung (TfV).

Persönlich solltest Du:

  • technikaffin sein und analytisch denken können
  • ein hohes Konzentrationsvermögen haben
  • Souveränität und Entscheidungsstärke in unvorhersehbaren Situationen zeigen
  • zuverlässig sein und ein hohes Sicherheitsbewusstsein haben
  • bereit sein, Schicht-, Wochenend- und Feiertagsdienste zu leisten

Mehr

Weniger

Qualifizierung

Theorie

In der Theoriephase vermitteln wir Dir das Fachwissen aus dem Bahnbetrieb. Dabei beachten wir selbstverständlich die Richtlinien des Ausbildungsrahmenplans für Triebfahrzeugführer (m/​w/​d).

Zu den Inhalten gehören u. a.:

  • Erwerb des Triebfahrzeugführerscheins
  • Rangierdienst und Zugbildung
  • Bremsprobeberechtigung
  • Befähigung zum Wagenprüfer (m/​w/​d) Stufe 2 nach VDV 758
  • Signalkunde
  • Züge fahren  – Regelfall, Besonderheiten und Unregelmäßigkeiten
  • Aufbau und Funktion von Diesel- und E-Loks

Mehr

Weniger

Qualifizierung

Praxis

Während Deiner Qualifizierung erlernst Du die Grundlagen des Bahnbetriebs bei verschiedenen Praktika und regelmäßigen Fahrten an unserem Lok-Simulator.

Im Deinem Ausbildungsplan vorgesehen sind:

  • ein bahnbetriebliches Praktikum im Rahmen des Führerscheinerwerbs
  • ein Praktikum im Rangier- und Streckendienst
  • eine fachpraktische Ausbildung am Triebfahrzeug inkl. Praxisfahrten

Mehr

Weniger

Qualifizierung

Zugangsvoraussetzungen

Damit Du die Qualifizierung beginnen kannst, brauchst Du gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mind. Niveau B2), ein Mindestalter von 20 Jahren und eine medizinische sowie psychische Eignung nach Triebfahrzeugführerscheinverordnung (TfV).

Persönlich solltest Du:

  • technikaffin sein und analytisch denken können
  • ein hohes Konzentrationsvermögen haben
  • Souveränität und Entscheidungsstärke in unvorhersehbaren Situationen zeigen
  • zuverlässig sein und ein hohes Sicherheitsbewusstsein haben
  • bereit sein, Schicht-, Wochenend- und Feiertagsdienste zu leisten

Mehr

Weniger

Teilnehmer-Interview: Wie kamst Du zur Qualifizierung?

Phillip ist angehender Lokführer in der SPITZKE AKADEMIE. Im Interview erklärt er, wie er mittels Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu der Qualifizierung kam.

Mit Klick auf den Play-Button werden Daten an Youtube übertragen und Cookies von Youtube gesetzt!

SPITZKE AKADEMIE – Weiterbildung aus Überzeugung für das System Bahn.

SPITZKE AKADEMIE

Auf Augenhöhe

  • Schon vor dem Start Deiner Qualifizierung unterstützen wir Dich bei allen behördlichen Anliegen wie der Beantragung des Bildungsgutscheins oder der Anmeldung zur ärztlichen und psychologischen Tauglichkeitsprüfung.
  • Manchmal fällt es schwer, den Wald vor lauter Bäumen zu sehen – unsere Trainer*innen und Dozent*innen sind Deine Pfadfinder*innen während der Qualifizierung. Sie unterstützen Dich dabei, Deine Ziele zu erreichen.
  • Bei Lernschwierigkeiten bieten wir Dir viele Hilfestellungen und auch spezielle Kursangebote wie „Lerne zu lernen“ an.

SPITZKE AKADEMIE

Alltagsfreundlich

  • Dein Präsenzunterricht findet wochentags zwischen 8:00-16:30 Uhr in unseren Schulungsräumen in Großbeeren statt.
  • Damit Du zu Hause die Möglichkeit hast, den Stoff zu wiederholen, steht Dir unsere E-Learning Plattform zur Verfügung.
  • Deine Reise- und Anfahrtskosten können bei Finanzierung über den Bildungsgutschein vom Kostenträger übernommen werden. Auf dem Gelände der SPITZKE AKADEMIE stehen Dir Parkplätze zur Verfügung, außerdem befindet sich eine Bushaltestelle in unmittelbarer Nähe.

SPITZKE AKADEMIE

Auf Augenhöhe

  • Schon vor dem Start Deiner Qualifizierung unterstützen wir Dich bei allen behördlichen Anliegen wie der Beantragung des Bildungsgutscheins oder der Anmeldung zur ärztlichen und psychologischen Tauglichkeitsprüfung.
  • Manchmal fällt es schwer, den Wald vor lauter Bäumen zu sehen – unsere Trainer*innen und Dozent*innen sind Deine Pfadfinder*innen während der Qualifizierung. Sie unterstützen Dich dabei, Deine Ziele zu erreichen.
  • Bei Lernschwierigkeiten bieten wir Dir viele Hilfestellungen und auch spezielle Kursangebote wie „Lerne zu lernen“ an.

SPITZKE AKADEMIE

Alltagsfreundlich

  • Dein Präsenzunterricht findet wochentags zwischen 8:00-16:30 Uhr in unseren Schulungsräumen in Großbeeren statt.
  • Damit Du zu Hause die Möglichkeit hast, den Stoff zu wiederholen, steht Dir unsere E-Learning Plattform zur Verfügung.
  • Deine Reise- und Anfahrtskosten können bei Finanzierung über den Bildungsgutschein vom Kostenträger übernommen werden. Auf dem Gelände der SPITZKE AKADEMIE stehen Dir Parkplätze zur Verfügung, außerdem befindet sich eine Bushaltestelle in unmittelbarer Nähe.

Finanzierung

Als zugelassener Bildungsträger sind wir berechtigt, Bildungsgutscheine gemäß der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) anzunehmen. Das bedeutet,  Du kannst Deine Qualifizierung zum Lokführer (m/​w/​d) auch mit einem Bildungsgutschein finanzieren. Über die Vergabe der Bildungsgutscheine entscheidet die Agentur für Arbeit oder Dein zuständiges Jobcenter. Grundlage dafür, ob eine AZAV-geförderte Fortbildung bewilligt wird, ist ein persönliches Beratungsgespräch. Der Bildungsgutschein deckt in der Regel 100 % der Lehrgangskosten ab.

WEITERE FÖRDERUNGSMÖGLICHKEITEN

 

Dein Weg zum Bildungsgutschein

Vereinbare ein individuelles Gespräch mit einem Arbeitsvermittler bei der Agentur für Arbeit.

Beratung bei der Agentur für Arbeit

Kontaktiere uns und lass Dich zu Deinen Weiterbildungsmöglichkeiten beraten.

Beratung durch die SPITZKE AKADEMIE

Lass Dir Deinen Bildungsgutschein ausstellen, der Dich zur Teilnahme an einer Qualifizierung berechtigt.

Erhalt des Bildungsgutscheins

Starte Deine Qualifizierung zum Lokführer (m/​w/​d).

Betätigung & Kursbeginn

Nach erfolgreichem Abschluss Deiner Qualifizierung bist Du fit für Deinen neuen Job.

Kurs erfolgreich beendet

Häufig gestellte Fragen

Wie viel verdiene ich als Lokführer (m/​w/​d)?

Als Lokführer (m/​w/​d) kannst Du abhängig von Deiner Berufserfahrung und zusätzlichen Qualifizierungen bis zu 4.000 € brutto mit Schicht-, Wochenend- sowie Nachtarbeit und teilweise steuerfreien Zuschlägen verdienen.

Woher weiß ich, ob ich tauglich bin?

Um herauszufinden, ob Du für den Erwerb eines Triebfahrzeugführerscheins geeignet bist, sind eine ärztliche und die psychologische Untersuchung durch anerkannte Mediziner (m/​w/​d) und Psychologen (m/​w/​d) (§ 5 TfV) notwendig. Getestet werden Leistungs- und Persönlichkeitsfaktoren wie u. a.  Aufmerksamkeit, Reaktionsfähigkeit, Belastbarkeit, kognitive Fähigkeiten, Sensomotorik und Wahrnehmung.

Gern helfen wir Dir dabei, eine geeignete Arztpraxis zu finden.

Welche Voraussetzungen muss ich für den Bildungsgutschein erfüllen?

Mindestens eine der folgenden Voraussetzungen solltest Du erfüllen, um einen Bildungsgutschein zu erhalten:

  • Du bist arbeitssuchend gemeldet (mit und ohne Leistungsbezug nach SGB II oder III).
  • Du bist von Arbeitslosigkeit bedroht.
  • Du benötigst die Fortbildung für Deine berufliche Eingliederung.
  • Du benötigst die Fortbildung zur Sicherung Deines Arbeitsplatzes.

 

Wie beantrage ich einen Bildungsgutschein?

Es besteht zwar kein Rechtsanspruch auf einen Bildungsgutschein, aber Du hast gute Chancen darauf, wenn Du die Voraussetzungen erfüllst. Erkläre die Bedeutung der Fortbildung für Deine berufliche Situation und inwiefern die Maßnahme Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern würde.

Um Deinen Arbeitsvermittler zu überzeugen, solltest Du außerdem folgende Dokumente mitbringen:

  • Unterlagen zu Deinen bisherigen Bewerbungsbemühungen
  • Informationen zum Kurs und Bildungsanbieter

Kontakt

GVZ Berlin Süd
Märkische Allee 39/​41
14979 Großbeeren
Telefon: +49 33701 901-20333
Fax: +49 33701 901-56286
www.spitzke-akademie.com
akademie@spitzke.com