Funktionsausbildung zur Sicherungsaufsicht

Kursinhalte

  • Arbeitsschutz
  • Verhalten im Gleisbereich
  • Betriebliche Unterlagen
  • Führungsaufgaben
  • Konfliktmanagement
  • Sicherungsmaßnahme planen und durchführen
  • Einsatz von ATWS
  • Sicherungsmaßnahmen in besonderen Fällen

Warum sollten Sie den Kurs besuchen?

  • Wenn Sie die Funktionsausbildung erfolgreich abgeschlossen haben, sind Sie eigenverantwortlich für den Einsatz der bei Ihnen tätigen Sicherungsposten zuständig. Das bedeutet, dass Sie maßgeblich dazu beitragen, dass die anstehenden Arbeiten im Gefahrenbereich der Gleisanlagen durchgeführt werden. Die Ausbildung bereitet Sie optimal auf Ihre Prüfung vor der DB Prüfungskommission vor.

Weitere Informationen

  • Für diese Funktionsausbildung müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Das Mindestalter beträgt 21 Jahre. Der Unternehmer muss die Tauglichkeit der Sicherungsaufsicht durch eine verkehrsmedizinische Untersuchung gem. Handbuch 10700 feststellen lassen. Weitere Voraussetzungen sind: eine Tätigkeit von mind. 80 Schichten als Sicherungsposten oder Bediener AWS und die Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift.

Zielgruppe

  • ausgebildete Sicherungsposten

SPITZKE AKADEMIE. Lernen in vernetzten Dimensionen.

Wissen fördern. Weichen stellen. Als Know-how-Träger der Bahninfrastruktur richten wir unser Schulungsangebot an Interessenten aus der Bahnbranche, Quereinsteiger sowie an die Mitarbeitenden der Unternehmensgruppe SPITZKE. Wir bieten Ihnen fundierte Aus- und Weiterbildungen, maßgeschneiderte Blended-Learning-Konzepte sowie vielzählige Funktionausbildungen und Pflichtschulungen an. Unser Ziel ist es, Handlungssicherheit für alle Tätigkeiten und Funktionen zu ermöglichen.

Fachbereich:
Sicheres Arbeiten im Gleisbereich
Sicheres Arbeiten im Gleisbereich
Datum & Ort:
15.02.2021 (Großbeeren)
Preis:
2197,00€ (MWST.-FREI)
(AB 10 TEILNEHMER 1405,00€ MWST.-FREI)
Anmelden

Melden Sie sich jetzt unverbindlich an!

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse.