Neuerungen im Normenwerk ortsfester elektrischer Anlagen

Kursinhalte

  • Erstinbetriebnahme von elektrischen Anlagen nach VDE 0100 – Teil 600/ wiederkehrende Prüfungen durch Besichtigen, Erproben und Messen laut VDE 0105 – Teil 100
  • konstruktive Merkmale, Auswahl, Aufbau, Einsatzbeispiele und Wirkungsweise von Fehlerstromschutzeinrichtungen (RCD) der Typen A / B / B+ / F sowie von verzögerten und selektiven RCD’s mit Praxisvorführungen.
  • Neuerungen nach VDE 0100-410 (2018-10) – Schutz gegen elektrischen Schlag
  • geforderte Abschaltbedingungen im TT- / TN-Systemen mit Beispielen und messtechnischen Vorführungen
  • Neuerungen der DIN VDE 0100-530 (2018-06) – Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmittel sowie Schalt- und Steuergeräte.
  • Anforderungen an Kabel und Leitungen – Neutralleiterbelastung, Kennzeichnungen, Erdung, Potenzialausgleich; Beispiele für maximale Strombelastbarkeit, Minderungsfaktoren, Spannung

Warum sollten Sie den Kurs besuchen?

  • Nach dem Besuch unserer Veranstaltung kennen Sie alle aktuellen Neuerungen im Normenwerk ortsfester elektrischer Anlagen

Weitere Informationen

  • Sie erhalten einen umfassenden Überblick zu den wichtigen Anforderungen aus den entsprechenden Gesetzen und Regelwerken wie der DIN VDE 0100-600 und der DIN VDE 0105-100.

Zielgruppe

SPITZKE AKADEMIE. Lernen in vernetzten Dimensionen.

Wissen fördern. Weichen stellen. Als Know-how-Träger der Bahninfrastruktur richten wir unser Schulungsangebot an Interessenten aus der Bahnbranche, Quereinsteiger sowie an die Mitarbeitenden der Unternehmensgruppe SPITZKE. Wir bieten Ihnen fundierte Aus- und Weiterbildungen, maßgeschneiderte Blended-Learning-Konzepte sowie vielzählige Funktionausbildungen und Pflichtschulungen an. Unser Ziel ist es, Handlungssicherheit für alle Tätigkeiten und Funktionen zu ermöglichen.

Melden Sie sich jetzt unverbindlich an!

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse.